Stichwort: Aktuelles & Neuigkeiten

Demenzgerechtes Wohnen in den eigenen vier Wänden

Demenzgerechtes Wohnen in den eigenen vier Wänden

Orientierung, Sicherheit und Wohlbefinden sind die wichtigsten Aspekte der Wohnungsgestaltung für Demenzerkrankte, die nach wie vor in ihrem Zuhause leben. Denn Personen mit Demenz fällt es mit voranschreitender Erkrankung zunehmend schwerer, dort oder im Freien Gefahren richtig einzuschätzen. Studien zeigen außerdem, dass die individuelle Anpassung der Wohnumgebung Unsicherheiten minimieren und negative Gefühle wie Wut und Frustration bei Personen mit Demenz reduzieren kann. Die…

Leben in einer Pflege-Wohngemeinschaft

Leben in einer Pflege-Wohngemeinschaft

Das Leben in einer Wohngemeinschaft hat viele Vorteile – nicht nur finanzielle. Denn wenn alters- oder krankheitsbedingte Einschränkungen den Verbleib in der eigenen Wohnung unmöglich machen, können Pflege-WGs eine echte Alternative zum Umzug ins Pflegeheim bieten. In einer stationären Einrichtung leben zumeist sehr viele Menschen zusammen. Das erfordert feste Strukturen und Abläufe, die oft wenig Raum für individuelle Bedürfnisse lassen.…

Elternunterhalt: Wann müssen Kinder für Ihre Eltern zahlen? 

Elternunterhalt: Wann müssen Kinder für Ihre Eltern zahlen? 

Das Wichtigste vorweg: Seit dem 1. Januar 2020 sind Kinder für ihre Eltern erst ab einem Jahresbruttoeinkommen von 100.000 Euro unterhaltspflichtig. Entscheidend für die Prüfung der Einkommensgrenze ist nur das Einkommen des Kindes, auf das Einkommen des Schwiegersohns oder der Schwiegertochter kommt es dabei nicht an.  Die Pflege im Heim ist meist teuer. Eine Pflegeversicherung, die Rente oder das Ersparte reichen oftmals nicht aus.…

Kleine Helfer, große Wirkung 

Kleine Helfer, große Wirkung 

Im Alter verändert sich das Leben auch im Kleinen. Die vielen Dinge, die täglich zu erledigen sind, werden beschwerlicher, denn wenn die Mobilität nachlässt, fallen Handgriffe, die ein Leben lang getätigt wurden, immer schwerer. Zum Glück gibt es viele praktische Alltagshelfer, die dafür sorgen können, dass sich Menschen auch im hohen Alter möglichst lange ihre Selbstständigkeit erhalten.  Übrigens: Manche dieser…

Altersgerechter Umbau mit der KfW-Förderung und dem Zuschuss der Stadt Stuttgart

Altersgerechter Umbau mit der KfW-Förderung und dem Zuschuss der Stadt Stuttgart

Wer ein Eigenheim in Form eines Hauses oder einer Wohnung besitzt und dieses barrierefrei umbauen möchte, kann dafür die Förderung der KfW-Bankengruppe beantragen. Der so genannte „Altersgerecht Umbauen – Investitionszuschuss“ mit der Förderprogramm-Nr. 455 unterstützt vor allem Eigentümer, die den Wohnraum selbst nutzen. Beantragen können ihn aber auch Personen, die beabsichtigen, umgebauten Wohnraum zu kaufen.  Wichtig für Käufer: Stellen Sie Ihren Antrag auf Investitionszuschuss unbedingt vor dem Abschluss des Kaufvertrags. Es muss sich…

Wohnraumanpassung: Was zahlt die Pflegeversicherung?

Wohnraumanpassung: Was zahlt die Pflegeversicherung?

Damit Senioren und Seniorinnen möglichst lange selbstständig leben können, müssen das Eigenheim oder die eigene Wohnung ggf. barrierefrei umgebaut werden. Wir von Wohnvielfalt e.V. haben auf unseren Seiten ja bereits mehrfach über die verschiedenen Möglichkeiten von kleinen Alltagshelfern bis hin zu größeren Umbauten berichtet und informiert. Da insbesondere aufwändigere Wohnraumanpassungen schnell ins Geld gehen können, haben Sie und Ihre Angehörigen…

Sicher im eigenen Garten unterwegs

Sicher im eigenen Garten unterwegs

Der Garten ist eine Oase im eigenen Zuhause, die neue Kraft und Entspannung gibt. Wer nicht mehr gut zu Fuß ist, benötigt allerdings einen Garten, der auf seine oder ihre Bedürfnisse angepasst ist. Wir von der Wohnvielfalt haben Ihnen ein paar Tipps für einen sichereren und barrierefreien Garten zusammengestellt, damit Sie diesen trotz Einschränkungen in vollen Zügen genießen können. Der…

Orientierung beugt Unfällen vor

Orientierung beugt Unfällen vor

Die Küche: barrierefrei und Demenz geeignet Wenn ältere Menschen allein in der eigenen Wohnung leben, funktioniert das meistens recht gut. Aber nicht immer. Insbesondere für Menschen mit Demenzerkrankungen wird es zunehmend schwieriger, beispielsweise ihre Küche wie bisher zu nutzen. Das muss aber nicht bedeuten, dass die/der Betroffene deswegen gleich in ein Alten- oder Pflegeheim umziehen muss. Je nach Schweregrad der…

Haushaltsunfälle bei Senioren: Vorbeugen statt nachsehen

Haushaltsunfälle bei Senioren: Vorbeugen statt nachsehen

Rund 90 Prozent der Unfälle von Seniorinnen und Senioren ereignen sich daheim oder bei Freizeitaktivitäten. So sollen jährlich 250.000 Menschen im Bad einen Unfall erleiden. Grund dafür ist in vielen Fällen fehlende Barrierefreiheit, z. B. durch zu glatte Fußböden, einen rutschigen Badezimmerteppich, Kletteraktionen in eine nicht bodenebene Dusche oder in eine Badewanne ohne Haltegriffe. Eine im Alter langsamere Reaktion und…

Sportlicher Mitsechziger, verwitwet sucht WG-Zimmer…

Sportlicher Mitsechziger, verwitwet sucht WG-Zimmer…

…solche oder ähnliche Suchanzeigen häufen sich in den Zeitungen und auf Immobilienportalen. Denn WGs sind nicht nur für Studenten interessant – immer mehr alleinstehende Senioren entdecken diese Wohnform für sich und profitieren von einer Wohngemeinschaft. Zu diesem Ergebnis kommt auch eine Forsa-Umfrage: Zwei von drei Senioren halten eine WG das für das optimale Wohnkonzept im Alter. Vorteil Wohngemeinschaft Wer mit…